Geschichte     Bildergalerien     Landkarten     Rekonstruktionen

 

September 2015: Die Dächer des Schlosses sind komplett saniert, inklusive der massiven Dachkästen und der Rundtürme

sowie der Erker, bis auf wenige Ausnahmen am Dachkasten der Galerie. Die Arbeiten ruhen seit mehren Monaten. Es gibt jedoch Anzeichen, dass 2016 wieder weitergerabeitet werden wird.

 

Welche Arbeiten folgen, ist noch nicht absehbar. Die Ver- und Entsorgung mit Strom, Wasser, Heizung und

elektronischen Medien muss aber genauso angegangen werden, wie die schrittweise Sanierung der einzelnen Räume. Dabei

wird der Südflügel einfacher zu handhaben sein, als der Nordflügel. Die großen, klar strukturierten Räume mit den massiven

Gewölben im Süden stehen dabei den bis zuletzt meist wirtschaftlich genutzten Räumen im Nordteil entgegen.

 

Der wohl nur vom 18. bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts vorhandene, umlaufende Wassergraben wird offenbar nicht

wieder erstehen können, da die erst nach dem letzten Krieg öffentlich benutzten Wege zu Kirche und Schulgasse nun auch

offiziell aus dem Grund des Schlosses herausgenommen wurden.

 

Dr. Patrick Plew     Österreicher Str. 26     01279 Dresden     0178-4264830     patrick.plew@arcor.de